RESIDENTS, ROOMMATE und GUEST – Personen unter FHEM visualisieren

Nachdem man sich eine Anwesenheitserkennung in FHEM eingerichtet hat, kann man damit beginnen, die daraus resultierenden Readings zu verarbeiten. FHEM stellt dafür nützliche Module zur Verfügung. RESIDENTS stellt die Wohnung (bzw. Gruppe von Bewohner) dar in denen sich die ROOMMATEs (die Bewohner) befinden. Gäste können als GUEST-Devices ebenfalls dargestellt werden. In diesem Beitrag erkläre ich euch, wie ihr mit der Hilfe dieser drei Devices eure Anwesenheitserkennung optimiert.

Vorbereitungen

Damit die Anwesenheitserkennung zuverlässig funktioniert, sollte eine Methode gewählt werden, welche zuverlässig anwesende Personen erkennt. Ich habe mich für die Erkennung per Bluetooth und iBeacon entschieden. Mehr dazu in meinem Blog-Eintrag.

Des Weiteren sollte die App „Geofancy“ (Apple App-Store) bereits installiert sein und der iBeacon, bzw. die zu überwachenden Orte eingerichtet sein. Die Anleitung dafür findet ihr ebenfalls auf meinem Blog.

Für diesen Beitrag wurde Das Geofancy-Device wie folgt definiert:

define Geofancy GEOFANCY Geofancy

Geofancy FHEM Define

Die in der App eingestellte URL lautet demnach wie folgt:

https://192.168.2.125/fhem/Geofancy

Das Attribut „devAlias“ für das Geofancy-Devices muss nun jedoch nicht gesetzt werden. Dafür kommen nun die drei oben genannten Devices zum Einsatz.

Einrichtung

Als erstes sollte das RESIDENT-Devices eingerichtet werden. Es dient zur Gruppierung von Bewohner (ROOMMATEs).

define Bewohner RESIDENTS

Nun können die einzelnen Bewohner eingerichtet werden. Für jeden Bewohner ein extra Device:

define Daniel ROOMMATE Bewohner

Der Bewohner Daniel ist nun in der Gruppe „Bewohner“. Mit Hilfe eines RESIDENT-Devices lassen sich auch komplexere Familienstrukturen realisieren. Zum Beispiel eine Gruppe für die Eltern und eine Gruppe für die Kinder. Mehr dazu in der FHEM-Referenz.

Dem Bewohner „Daniel“ sollte man nun noch mitteilen welche UUID das Handy hat. Dies geschieht über ein Attribut:

attr Daniel rr_geofenceUUIDs xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx

Für die Übersichtlichkeit kann noch ein alias eingerichtet werden.

attr Daniel alias Daniel

und das Attribut rr_realname nun auf das alias setzen:

attr Daniel rr_realname alias

Damit FHEM weiß ob man gerade Unterwegs oder zuhause ist sollten oft besuchte Orte entsprechend definiert werden. Dies geschieht durch Attribute.

attr Daniel rr_locationHome Home
attr Daniel rr_locationUnderway Hochschule

Wichtig ist natürlich, dass diese Orte auch genauso innerhalb der App so eingerichtet wurden und vor allem auch genau so bekannt wurden.

Roomate FHEM Attribute

Wenn alles geklappt hat, dann sollten nun zwei Devices im Raum Residents angelegt worden sein.

Uebersicht FHEM Reseidents Roomate

Das Device „Daniel“ bekommt nun bei betreten der in der App definierten Orten die entsprechenden Readings.

roomate Readings FHEM

Genau wie die Bewohner (ROOMMATE) können auch Gäste (GUEST) eingerichtet werden.

Wie ihr den Status der Bewohner in TabletUI einbindet, könnt ihr auf meinem Blog-Beitrag dazu erfahren.

Mit Hilfe der oben beschriebenen Devices lässt sich somit die komplette Familie (oder Wohngemeinschaft) einrichten und somit die Geräte abhängig von deren Anwesenheit steuern.

 

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "RESIDENTS, ROOMMATE und GUEST – Personen unter FHEM visualisieren"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Fotos und Bilder
 
 
 
sonstiges Dateiformat
 
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Olli
Gast
Olli

Hi!

Vielen Dank für die ausführliche Anleitung!

Klasse geschrieben.

Kleine Anmerkung:

rr_geofanceUUIDs ==> rr_geofenceUUIDs

Viele Grüße,
Olli

David
Gast
David

Hallo Daniel,

Geofancy bekommt bei mir die richtige Location angezeigt. Wie schaffe ich es jetzt, dass der Residents-Status entsprechend wechselt, sobald ich das Haus verlasse. Leider bleibt dieser immer auf Home.
Muss da noch etwas eingestellt werden?

VG
David

Herwig
Gast
Hallo Daniel, schön beschrieben – ich habe das Modul fast mit identischer Konfiguration im Einsatz. Meine neueste Idee ist, Zeiten auszuwerten und komme da gerade gedanklich nicht weiter. Vielleicht hast Du eine Idee? Beispiel: Ich möchte gerne jeden Tag sehen, wie lange meine Fahrt von Zuhause („home“) zur Arbeit („work“) dauert. In den Readings ist alles zu finden: Wenn location sich zu „work“ ändert, ausrechnen der Zeitdifferenz zwischen dem Time Stamp von „location“ und „lastLocation“. Ergebnis könnte zB in einem weiteren Reading gespeichert werden. Wo es bei mir gerade hakt: Wie komme ich an die Timestamps ran und wie triggere… weiterlesen »
wpDiscuz