MySensors WLAN-Gateway in FHEM

Wie der FHEM-User schnell merkt, sind Gateways das A und O bei FHEM. Es gibt für unzählige Protokolle das passende Gateway um mit Geräten zu kommunizieren. In diesem Blog habe ich euch zum Beispiel schon den USB-1wire-Adapter vorgestellt. Mit diesem konnte man mit 1Wire-Geräten kommunizieren. In diesem Beitrag möchte euch gerne zeigen wie ihr mit wenig Bauteilen ein WLAN-Gateway für „MySensors“ Sensoren bauen könnt.

Wie der Name schon sagt, wird das Gateway später per WLAN in euer Netzwerk eingebunden und kommuniziert so mit eurem Raspberry. Ein weiterer Vorteil von MySensors ist der, dass auch die einzelnen Sensoren drahtlos mit dem Gateway kommunizieren. Das Gateway lässt sich natürlich auch in FHEM einbinden. Die „MySensor“ Sensoren lassen sich also später bequem mit FHEM auslesen.

Hardware

Die Software des Gateways wird später auf ein NodeMCUv2 (Amazon Affiliate Link) bzw. NodeMCUv3 (Amazon Affiliate Link) geschrieben. Ein NodeMCU ist eine Art Arduino mit integriertem WLAN-Chip (esp8266). Für die Kommunikation mit den Sensoren wird ein nRF24L01+ (Amazon Affiliate Link) verwendet. Von diesem Funkmodul sollte man sich ruhig ein paar mehr bestellen, da für jeden Sensor später ein extra Funkmodul benötigt wird.

benötigte Bauteile:

Hat man sich die beiden Komponenten besorgt, kann es an das Verdrahten gehen.

MySensor-Gateway-WLAN

Der Anschluss IRQ des nRF24L01+ wird für das Gateway nicht benötigt. Ich persönlich habe die beiden Komponente auf eine Lochrasterplatine gelötet und von unten mit Draht verbunden.

MySensors WLANGateway

Um das Gateway nun mit Strom zu versorgen kann man ein einfaches 5V Steckernetzteil verwenden. Da diese Möglichkeit jedoch eine Steckdose belegen würde, habe ich es einfach an einen freien USB-Port meiner FritzBox angeschlossen.

*Affiliate-Link

Software

ESP8266-Boardtreiber

Nachdem die Hardware fertig ist, können wir uns an die Software machen. Der NodeMCU lässt sich mit der Arduino-Software beschreiben. Damit dies jedoch möglich ist, müssen wir zuerst die passenden Boardtreiber installieren. Dies geschieht indem wir in der Arduino-Software über „Datei / Voreinstellungen“ eine zusätzliche Boardverwalter-URL hinzufügen:

http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json

BoardTreiber Arduino MySensors WLAN Gateway

Nun können wir über den Boardverwalter die benötigten Treiber installieren. „Werkzeuge / Board / Boardverwalter“. Ganz unten sehen wir nun den Eintrag „esp8266 by ESP8266 Community“. Durch Auswahl der neusten Version und klicken auf Installieren lassen sich diese Installieren.

BoardTreiber Arduino MySensors WLAN Gateway

Info:

Für die MySensors-Bibliothek 2.0 habe ich die esp8266 Version 2.0.0 verwendet.

Für die MySensors-Bibliothek 2.3 habe ich die esp8266 Version 2.4.0 verwendet. Die Version 2.4.2 gab später beim Kompilieren Probleme.

MySensors-Bibliothek

  • 2.0
  • 2.3

Damit aus der Hardware auch ein MySensor-Gateway wird (und später auch für die Sensoren), benötigen wir noch die entsprechenden Bibliotheken. Diese erhalten wir direkt auf der Homepage von MySensors. Der Inhalt des heruntergeladenen ZIP-Archivs muss nun in den Sketch-Ordner eurer Arduino-Software-Installation kopiert werden. Mehr Infos dazu findet ihr auch auf der Homepage.

ACHTUNG: Version 2.0 der MySensors-Libary enthält aus irgendwelchen Gründen nicht alle benötigten Dateien. Darum am besten die Version 1.5.4 verwenden.

Der Standard-Pfad des Sketch-Ordners befindet sich unter Dokumente.

Sketch Pfad

Damit unser Gateway später auch problemlos mit FHEM kommunizieren kann, muss der angepasste Esp8266Gateway-Sketch von Hexenmeister genommen werden. Diesen erhält ihr auf GitHub

https://github.com/hexenmeister/MySensors_MyDevices

Den Ordner „MyESP8266Gateway“ am besten auch zu den Examples der MySensors-Libary kopieren.

C:\Users\...\Documents\Arduino\libraries\MySensors\examples

Wichtig ist es, dass ihr nun im Ordner „MyESP8266Gateway“ eine Datei mit dem Namen „mySecret.h“ mit dem Inhalt eurer WLAN-Zugangsdaten erstellt. Dazu einfach eine einfache Textdatei erstellen – „mySecret.txt“, in diese dann die entsprechenden Daten schreiben und anschließend die Datei in „mySecret.h“ umbenennen.

#define MY_WLAN_SSID "MyWLAN_SSID" #define MY_WLAN_PASS "my_very_secret_password"

Einschub: Sollten bei euch die Dateiendungen nicht angezeigt werden, könnt ihr dies über die Ordneroptionen ändern – Ansicht / Option / Ordner- und Suchoptionen.

Dann unter dem Reiter „Ansicht“ den Hacken bei „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“ rausnehmen.


Jetzt können wir das Gateway mit dem PC verbinden und über „Werkzeuge“ den passenden Port und das passende Board auswählen. In unserem Fall ist es das „NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module)“.

Nun könnt ihr in der Arduino-Software über „Datei / Beispiele / MySensors“ den passenden Sketch auswählen und auf den NodeMCU laden.

ESPGateway Arduino Sketch

Stand August 2018: Im Vergleich zur Version 2.0 hat sich in Version 2.3 etwas verändert in Bezug auf MySensors und FHEM. MySensors und FHEM sollten nun auch mit dem originalem Sketch „GatewayESP8266“ von MySensors laufen. Quelle FHEM Wiki.

Des Weiteren lässt sich die MySensors-Libary nun direkt über die Arduini IDE einbinden. Dazu einfach unter „Sketch / Bibliothek einbinden / Bibliotheken verwalten“ gehen und nach MySensors suchen. Dort lässt sich nun die aktuelle Version 2.3 herunterladen. Die Bibliotheken werden somit automatisch ordentlich eingebunden.

Über „Datei / Beispiele / MySensors / GatewayESP8266“ lässt sich nun der benötigte Sketch auswählen.

Vor dem Kompilieren solltet ihr nun noch ab Zeile 67 eure Login-Daten für euer WLAN eingeben.

Jetzt können wir das Gateway mit dem PC verbinden und über „Werkzeuge“ den passenden Port und das passende Board auswählen. In unserem Fall ist es das „NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module)“.

Das Kompilieren und Flashen sollte nun problemlos funktionieren.

INFO: Ob Version 2.3 nun wirklich problemlos mit FHEM arbeitet teste ich in den nächsten Tagen.

Wenn das Programmieren erfolgreich geklappt hat, sollte das Gateway bereits einsatzbereit sein. Am besten kontrolliert ihr dies über den Seriell-Monitor der Arduino-Software (Lupe open rechts). Achtet darauf, dass ihr die richtige Baudrate eingestellt habt (Version 1.5.4: 115200 Baud, Version 2.0: 9600 Baud).

seriellMonitor MySensors Gateway

Wenn alles richtig funktioniert, solltet ihr nun lesen können, dass der Verbindung zu euem WLAN erfolgreich war und mit welcher IP-Adresse er ab sofort im Netzwerk aufzufinden ist. Diese Adresse solltet ihr euch für die Einrichtung in FHEM merken.

Einrichtung in FHEM

Die Einrichtung in FHEM ist im Gegensatz zur bisherigen Arbeit das Einfachste. Wir definieren uns einfach ein MYSENSORS-Device.

define MySensorGateway MYSENSORS 192.168.2.106:5003

und fügen noch einige Attribute hinzu:

attr MySensorGateway first-sensorid 10
attr MySensorGateway requestAck 1
attr MySensorGateway stateFormat Connection

MySensors FHEM WLAN Gateway

Mehr Infos zum Modul „MYSENSORS“ im FHEM Command-Ref. Aber das Gateway bringt uns natürlich nicht sehr viel, wenn wir keine passenden Sensoren dafür haben. Wie ihr eure ersten MySensors-Sensoren baut erkläre ich euch in meinem nächsten Blog-Beitrag.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
42 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
ME
ME
4 Jahre her

Leider bekomme ich beim aufspielen der Software den Fehler:

C:\Users\meilb\Documents\Arduino\libraries\MySensors\examples\MyEsp8266Gateway\MyEsp8266Gateway.ino:72:28: fatal error: MySigningNone.h: No such file or directory

#include

^

compilation terminated.

exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module).

Kann mir jemand helfen?

Gruss
ME

Peter Gottschalk
Peter Gottschalk
4 Jahre her

Hallo Daniel

ich versuche mich an deiner Anleitung um den MySensor nachzubauen, doch leider funktionert es nicht. Ich bekommen folgende Fehlermeldung.

Kannst du mir sagen was ich falsch mache.

Arduino: 1.6.11 (Windows 10), Board: „NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module), 80 MHz, 115200, 4M (3M SPIFFS)“

WARNUNG: Kategorie “ in der Bibliothek UIPEthernet ist ungültig und wird auf ‚Uncategorized‘ festgelegt

Der Sketch verwendet 244.369 Bytes (23%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 1.044.464 Bytes.
Globale Variablen verwenden 33.820 Bytes (41%) des dynamischen Speichers, 48.100 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 81.920 Bytes.
warning: espcomm_sync failed
error: espcomm_open failed
error: espcomm_upload_mem failed
error: espcomm_upload_mem failed

Invalid version found: 1.04
Invalid version found: 1.04

Dieser Bericht wäre detaillierter, wenn die Option
„Ausführliche Ausgabe während der Kompilierung“
in Datei -> Voreinstellungen aktiviert wäre.

Gruß Peter

Peter Gottschalk
Peter Gottschalk
4 Jahre her
Reply to  Daniel

Hallo Daniel

Ich bin nochmal von ganz vorne angefangen.

Arduino Software : 1.6.11
MySensor : 2.0
WLAN Daten direkt im Programm hinterlegt

jetzt bekomme ich folgende Meldung:

In file included from C:\Users\Laptop\Documents\Arduino\libraries\MySensors-master/MySensors.h:299:0,

from C:\Users\Laptop\AppData\Local\Temp\arduino_modified_sketch_152859\GatewayESP8266.ino:137:

C:\Users\Laptop\Documents\Arduino\libraries\MySensors-master/core/MyMainESP8266.cpp:4:22: fatal error: Schedule.h: No such file or directory

#include „Schedule.h“

^

compilation terminated.

exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module).

Gruß Peter

Peter Gottschalk
Peter Gottschalk
4 Jahre her

Hallo Daniel

ich habe es jetzt mit Version 2.3.0 versucht, damit scheint es zu gehen.
Im Seriellen Monitor bekomme ich folgendes angezeigt ist das richtig?

pm open,type:2 0
0;255;3;0;9;TSP:SANCHK:OK
0;255;3;0;9;TSP:SANCHK:OK
0;255;3;0;9;TSP:SANCHK:OK
0;255;3;0;9;Client 0 connected
0;255;3;0;9;Client 0: 0;0;3;0;2;
0;255;3;0;9;TSP:SANCHK:OK
0;255;3;0;9;TSP:SANCHK:OK

Gruß Peter

Dirk
Dirk
4 Jahre her

Hallo Daniel

Ich bekomm den Node einfach nicht beschrieben, ständig Fehlermeldungen… 🙁 Ich häng den Log mal an. Danke schon mal 🙂
LG Dirk
Arduino: 1.6.11 (Windows 10), Board: „NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module), 80 MHz, 115200, 4M (3M SPIFFS)“

C:\Program Files (x86)\Arduino\arduino-builder -dump-prefs -logger=machine -hardware C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware -hardware C:\Users\haui7\AppData\Local\Arduino15\packages -tools

… (aus Übersichtsgründen gekürzt – gez. Daniel)

MyEsp8266Gateway:26: error: stray ‚\267‘ in program

MyEsp8266Gateway:26: error: stray ‚\302‘ in program

MyEsp8266Gateway:26: error: stray ‚\267‘ in program

C:\Users\haui7\Documents\Arduino\MySensors-master\examples\MyEsp8266Gateway\MyEsp8266Gateway.ino:139:28: warning: missing terminating ‚ character [enabled by default]

<!– –>

^
MyEsp8266Gateway:139: error: missing terminating ‚ character

<!– –>

^

MyEsp8266Gateway:693: error: stray ‚#‘ in program

#define NO_PORTB_PINCHANGES

… (aus Übersichtsgründen gekürzt – gez. Daniel)

MyEsp8266Gateway:1010: error: expected unqualified-id before ‚<' token

static inputBuffer inputString[MAX_SRV_CLIENTS];

exit status 1
stray ‚\302‘ in program

Rainer
Rainer
4 Jahre her

Hallo Daniel,

versuche mich gerade an einem MySensor Gatway. Deine Anleitung ist super!
Habe eine Frage zum Passwort in der mySecret.h. Mein WLAN Passwort enthält ein “ Zeichen. Habe keine Ahnung wie ich es in der MySecret.h schreiben muss. Kannst Du mir einen Tip geben?

mfg Rainer

Rainer
Rainer
4 Jahre her
Reply to  Daniel

Hallo Daniel,

danke für den Tip. Werde es probieren, wenn ich es mal wieder bis nach Hause schaffe.

Gruß Rainer

Norbert
Norbert
3 Jahre her

Hallo Daniel,

habe die Hardware entsprechend Deiner Liste beschafft und nun versucht, das Board zu compilieren, esp8266 V2.3.0 (V1.5.4 nicht mehr auswählbar). Ich bekomme stets diese Fehlermeldung. Wäre toll, wenn Du einen Tipp für mich hättest, bin Anfänger.

Gruß Norbert

Arduino: 1.8.0 (Windows 10), Board: „NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module), 80 MHz, 115200, 4M (3M SPIFFS)“

D:\Program Files (x86)\Arduino\arduino-builder -dump-prefs -logger=machine -hardware D:\Program Files (x86)\Arduino\hardware -hardware C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages -tools
… (gekürzt)
In file included from D:\Eigene Dokumente\Arduino\libraries\MySensors\examples\MyEsp8266Gateway\MyEsp8266Gateway.ino:72:0:

D:\Eigene Dokumente\Arduino\libraries\MySensors/MySigningNone.h:32:23: fatal error: MySigning.h: No such file or directory

#include „MySigning.h“

^

compilation terminated.

Bibliothek SPI in Version 1.0 im Ordner: C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.3.0\libraries\SPI  wird verwendet
Bibliothek MySensors in Version 2.1.0 im Ordner: D:\Eigene Dokumente\Arduino\libraries\MySensors  wird verwendet
exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module).

Norbert
Norbert
3 Jahre her

Hallo Daniel,

vielen Dank für die detaillierte Info zu meinem Verständnisproblem. Habe nun soweit alle Dateien 1.5.4 von MySensor heruntergeladen. Nun bekomme ich diese Fehlermeldung, für die ich Dich nochmals um Hilfe bitten möchte. Ich will den Gateway unbedingt zum Laufen bringen.

Viele Grüße

Arduino: 1.8.0 (Windows 10), Board: „NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module), 80 MHz, Serial, 115200, 4M (3M SPIFFS)“

C:\Program Files (x86)\Arduino\arduino-builder -dump-prefs -logger=machine -hardware C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware -hardware C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages -tools
(…. aus Übersichtgründen gekürzt, gez. Daniel) „C:\Users\NM\AppData\Local\Temp\arduino_build_266291\preproc\ctags_target_for_gcc_minus_e.cpp“
In file included from D:\Eigene Dokumente\Arduino\libraries\xxMySensors\examples\MyEsp8266Gateway\MyEsp8266Gateway.ino:81:0:

D:\Eigene Dokumente\Arduino\libraries\xxMySensors/MySensor.h:21:0: error: unterminated #ifndef

#ifndef MySensor_h
^
Bibliothek SPI in Version 1.0 im Ordner: C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.0.0\libraries\SPI  wird verwendet
Bibliothek xxMySensors in Version 2.1.0 im Ordner: D:\Eigene Dokumente\Arduino\libraries\xxMySensors  wird verwendet
Bibliothek EEPROM in Version 1.0 im Ordner: C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.0.0\libraries\EEPROM  wird verwendet
Bibliothek ESP8266WiFi in Version 1.0 im Ordner: C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.0.0\libraries\ESP8266WiFi  wird verwendet
exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module).

Norbert
Norbert
3 Jahre her

Hallo Daniel,

entsprechend Deinem Rat an Peter habe ich nun Arduino 1.5.6 installiert und auch den ESP-Treiber 2.3 verwendet. Beim Comilieren werden wohl in myESP286Gatway viele „*.h-Dateien“ aufgerufen, die nicht zu finden sind, so interpretiere ich den Fehlerlog.

Ich habe über Stunden alles Mögliche versucht, leider ohne Erfolg. Vielleicht hast Du noch einen Rat für mich.

Arduino: 1.6.11 (Windows 10), Board: „NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module), 80 MHz, 115200, 4M (3M SPIFFS)“

C:\Program Files (x86)\Arduino\arduino-builder -dump-prefs -logger=machine -hardware C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware -hardware C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages -tools C:\Program Files (x86)\Arduino\tools-builder -tools C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr -tools C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages -built-in-libraries C:\Program Files
aus Übersichtsgründen gekürzt, gez. Daniel
D:\Eigene Dokumente\Arduino\libraries\MySensors-master\examples\MyEsp8266Gateway\MyEsp8266Gateway.ino:72:28: fatal error: MySigningNone.h: No such file or directory

#include <MySigningNone.h>

^

compilation terminated.

Bibliothek SPI in Version 1.0 im Ordner: C:\Users\NM\AppData\Local\Arduino15\packages\esp8266\hardware\esp8266\2.3.0\libraries\SPI  wird verwendet
exit status 1
Fehler beim Kompilieren für das Board NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module).

 

Norbert
Norbert
3 Jahre her

Hallo Daniel,

ich möchte mich bei Dir herzlichst für Deine Geduld bedanken.

Ich habe nun nochmals alles neu installiert und dann die Verteilung der Dateien genau nach Deiner letzten Beschreibung durchgeführt. Nach einigen hausgemachten Problemen nun die tolle Nachricht: Der mySensorGateway läuft unter Fhem in meinem Netzwerk und ist schon nach Deinen Vorgaben konfiguriert!!

Nun geht’s an den Bau der Sensoren.

Viele Grüße
Norbert

 

Norbert
Norbert
3 Jahre her

Nachtrag: im Fhem wird nunmehr stets der Status: „startup complete“ angezeigt, das anfangs gezeigte „connected“ ist nicht mehr herstellbar.

Norbert
Norbert
3 Jahre her

Hallo Daniel,

nun läuft der erste Sensor am Gateway. Diesen habe ich auch Deinem Beispiel folgend
konfiguriert.

Dank Dir und Deines Blogs habe ich viel über Fhem (dazu)gelernt.
Ich hoffe sehr, Du wirst noch weitere Projekte realisieren.

Viele Grüsse
Norbert

Timm
Timm
3 Jahre her

Hallo Daniel,

besten Dank für all Deine Informationen, die Du hier bereitwillig zur Verfügung stellst! Das hat mir schon oft geholfen. Jetzt habe ich mich auch an Dein WLAN-Gateway gewagt. Tatsächlich stehe ich gerade allerdings auf dem Schlauch, oder ich brauche eine neue Brille. Jedenfalls finde ich auf der entsprechenden Homepage nicht mehr die passende MySensors-Library 1.5.4. Gibt es hierfür vielleicht noch eine weitere Quelle. Ich habe jedenfalls nichts gefunden.

Vielen Dank schon jetzt für einen Tipp und beste Grüße

Timm

Timm
Timm
3 Jahre her
Reply to  Timm

Lieber Daniel,

es war die Brille! Ich habe  die Library gefunden. Oh, oh. Jetzt mache ich einen Termin beim Augenarzt.

Besten Gruß

Timm

Daniel F.
Daniel F.
3 Jahre her

Hallo,
Ich bin neu in der Materie. Ich verstehe nicht wieso wir beide Platinen brauchen. Der ESP8266 ist ja allein Schon ein wlan Modul. Wofür brauchen wir also den NRF24L01?

Viele Grüße

Martin
Martin
3 Jahre her

Hallo Daniel,

„Wichtig ist es, dass ihr nun im Ordner „MyESP8266Gateway“ eine Datei mit dem Namen „mySecret.h“ mit dem Inhalt eurer WLAN-Zugangsdaten erstellt.“

Kannst Du das bitte genauer erklären? Eine txt-Datei? Also so: „mySecret.h.txt“

Danke
Martin

Martin
Martin
3 Jahre her

Hallo Daniel,
ich denke ein NodeMCU mit V3 tut es auch. Oder muss es V2 sein?

Alexander Reinart
Alexander Reinart
2 Jahre her

Hallo zusammen

habe das Gateway nach Anleitung aufgebaut und konfiguriert was auch geklappt hat. es wurde erkannt und in fhem eingebunden. gestern lief es noch unter dem status connected. heute erkennt er es gar nicht mehr bzw nur noch unter dem status disconnected. in der Fritzbox wird es unter der richtigen Adresse erkannt.

bitte helft mir

Jens Gabler
Jens Gabler
2 Jahre her

Hallo Daniel,
ich bin erst neu in dem Bereich Fhem und Sensoren usw. unterwegs. Hatte auch schon den Gedanken mit dem NodeMCU mir eine Art Datensammler zu basteln, welcher dann diese an Fhem weiter gibt. Da ich Nachrüster in einer Mietwohnung bin muß ich ja dochmehr auf die Funklösungen zurück greifen. Da kam mir Dein Artikel genau richtig. Leider und das muß ich recht oft feststellen, ist der auch schon wieder 2 Jahre alt. Deswegen an sich meine erste Frage. Werden da denn noch Fragen beantwortet? Ich habe schon die Hoffnung, daß dies noch passiert. Deswegen auch die Premiummitgliedschaft.
Meine Frage betrifft das Aufspielen der Software. Ich habe die Hardware noch nicht so zusammengebaut wie es sein muß. Ich war davon ausgegangen, daß ich das auch nachholen kann. Wobei ich mittlerweile das etwas bezeifel. Ich habe versucht die Schritte zum Zusammenstellen der Software genauso zumachen wie Du. Unterschied war nur, daß ich bei der MySensor-Libary die aktuellste Version 2.3.0 verwendet habe. Beim Überprüfen habe ich folgende Fehlermeldung bekommen:

D:\Jens\Arduino\MyEsp8266Gateway\MyEsp8266Gateway\MyEspGateway.ino:72:28: fatal error:
MySigningNone.h No such file or directory

#include

compilation terminated

Ein Asukommentieren von #include brachte dann nur die nächste Meldung.

Kannst Du mir da weiter helfen?

Gruß Jens

Jens Gabler
Jens Gabler
2 Jahre her
Reply to  Daniel

Hallo Daniel,
danke schon mal für die prompte Antwort. Ich habe mal die Zeit genutzt um bei Dir etwas zu stöbern und habe eine ganze Menge gefunden was mich sehr interessiert. Sieht wirklich gut aus. Das Fhem Wicki und Forum ist sicher umfangreicher, aber ehrlich manchmal auch sehr unübersichtlich. Man muß dann gefühlt 100 Seiten und 1000 Komentare lesen bis man die 2 Zeilen Code findet die zum Ergebniss führen. Und manchmal fühlt man sich da als Nichtprogramierer etwas unwohl.
Ich schau mal bei Dir weiter rum.
Gruß Jens

Jens Gabler
Jens Gabler
2 Jahre her
Reply to  Daniel

Hallo Daniel,
mir hat die Arbeit etwas den Tag versaut. 😉
Ich hatte ja den Gedanken den NodeMCU als Zentrale für Daten von mehreren Sensoren zu verwenden. Dieser sollte dann die Daten an Fhem per Wlan liefern. Du verwendest für die Übertragung Sensor – NodeMCU den Funk. Kann man das auch per Leitungen machen? Weist Du welche Leitungslängen da möglich sind? Und welche Querschnitte werden da benötigt. Bei Funk sehe ich halt das Problem, daß jeder Sensor einen eigenen Funksender und eigene Stromversorgung benötigt. Oder ist die Geschichte mit dem von Dir beschriebenen Sensornetzwerk (RIOT OS) dafür eine gute Alternative? Wobei ich glaube, daß das System dann für meine Zwecke wahrscheinlich zu aufwendig und groß ist.
Gruß Jens

Jens Gabler
Jens Gabler
2 Jahre her
Reply to  Daniel

Hallo Daniel,

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Gruß Jens

Jens Gabler
Jens Gabler
2 Jahre her
Reply to  Daniel

Hallo Daniel,

kurz noch mal zu dem NodeMCU. Mein Gedanke war Sensor per Kabel an Gpio des NodeMCU und von dort per Wlan an Fhem. Der NodeMcu hat doch einige freie Gpios. Strom und Gnd kann man ja vielleicht aufteilen.

Gruß Jens

Holger
Holger
1 Jahr her

Hallo,
ersmal Danke für die Anleitung.
Versuche gerade die Mysensors Version 2.3 nach der Anleitung zu flashen.
Das flashen klappt auch, aber der ESP meldet sich nicht in meinem wlan an.
Er startet einen eigenen wlan AP.
Woran könnte das liegen?

Gruß Holger