FHEM – Installieren und Einrichten

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Installation von FHEM auf einem Raspberry mit Debian als Betriebssystem.

Sale
Raspberry Pi 3 Model B ARM-Cortex-A53 4x 1,2GHz, 1GB RAM,...
RASPBERRY PI - Personal Computers
34,80 EUR - 0,30 EUR 34,50 EUR

Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Installation von FHEM läuft komplett über die Konsole. Entweder arbeitet man direkt am Raspberry (mit Bildschirm, Tastatur und Maus), loggt sich über eine Remote-Verbindung ein oder arbeitet mit einer SSH-Verbindung. Ich arbeite überwiegend mit einer SSH-Verbindung:

ssh pi@192.168.2.110

Nach Eingabe seines Passwortes kann die Installation auch schon beginnen. Damit später alle Befehle rechtzeitig geschaltet werden, sollte man dem Raspberry mitteilen in welcher Zeitzone er sich befindet. Durch die Eingabe von:

sudo dpkg-reconfigure tzdata

gelangt man in eine grafische Überfläche wo man die richtige Zeitzone auswählen kann. Um später keine Speicherprobleme zu bekommen, erweitert man den FileSystem des Raspberry. Mit:

sudo raspi-config

gelangt man wieder in eine grafische Oberfläche. Über die Option „Expand Filesystem“ lässt sich dies einstellen. Nach Beenden des Menüs wird der Raspberry neu gestartet und es muss die SSH-Verbindung neu aufgebaut werden.

Bevor man nun mit der Installation fortfährt, sollte man ein Update des Systems machen:

sudo apt-get update && sudo apt-get -y upgrade && sudo apt-get -y autoremove && sudo reboot

Nach dem Neustart kann dann wieder mit der FHEM-Installation fortgefahren werden. Zunächst werden alle benötigten Perl-Pakete installiert.

sudo apt-get -f install && sudo apt-get -y install perl libdevice-serialport-perl libio-socket-ssl-perl libwww-perl libxml-simple-perl

Nach all diesen „Vorbereitungen“ kommen wir nun zu eigentlichen Installation von FHEM:

sudo wget http://fhem.de/fhem-5.7.deb && sudo dpkg -i fhem-5.7.deb

Mit diesem Befehl wird die FHEM-Version 5.7  heruntergeladen und installiert. Für neuere Versionen muss der Befehl dementsprechend angepasst werden.

Sollten Abhängigkeitsprobleme auftauchen können diese mit diesem Befehl aufgelöst werden:

sudo apt-get install -f

Damit alles reibungslos funktioniert, werden für FHEM noch Schreib- und Userrechte eingerichtet.

cd /opt && sudo chmod -R a+w fhem && sudo usermod -a -G tty pi && sudo usermod -a -G tty fhem

FHEM wurde nun installiert und läuft jetzt immer. Selbst nach einem System-Neustart wird FHEM automatisch neu gestartet.

Damit man FHEM bedienen kann, gibt es verschiedene WEB-Oberflächen. Je nach benutztem Gerät gibt es eine bestimmte Adresse um auf die entsprechend angepasste Version zuzugreifen (IP-Adresse entsprechend anpassen):

  • Desktop-Version: http://192.168.2.110:8083/fhem
  • Smartphone-Version: http://192.168.2.110:8084/fhem
  • Tablet-Version: http://192.168.2.110:8085/fhem

Wie man erkennt, ändert sich je nach Version der Port für den Zugriff auf FHEM.

Wie man nun seine Sensoren und Aktoren in FHEM einrichten wird auf weiteren Beiträgen erklärt und beschrieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
Fotos und Bilder
 
 
 
sonstiges Dateiformat
 
 
 
wpDiscuz